- FF Stadt Borna

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
 
 

Feuerwehrmann aus Leidenschaft – 54 Jahre im Ehrenamt

Sein letzter Dienst sollte etwas Besonderes werden. Ein letztes Feuer sollte gelöscht werden…
So begannen die Gedanken der bornaer Kameraden, als fest stand, dass unser Kamerad Reiner Taetz
am 25. 05.2021 in seinen wohlverdienten Feuerwehr-Ruhestand geht.
Gedacht, gesagt, getan. Mit unserer historischen Technik holte ein kleiner Teil unserer Kameraden Reiner und seine Frau ab.
Mit Blaulicht und Martinshorn standen wir vor seinem Haus. „Reiner komm raus! Es brennt! Wir brauchen dich!"
Damit hatte der erschrockene Kamerad nicht gerechnet…
Geduldig warteten die Kameraden der Feuerwehr Borna auf dem Hartplatz in Reih und Glied
während das Feuer loderte. Alles war bereit.


Die Fahzeugeskorte mit Kamerad Taetz bog endlich um die Ecke und er stieg aus, bereit, sein letztes Feuer zu löschen. Souverän wie vor 40 Jahren nahm er das Strahrohr in die Hand und begann die Brandbekämpfung.
Keine fünf Minuten später erhörte man seinen Ruf „Wasser halt".
Für Reiner blieb jedoch keine Zeit zum Verschnaufen. Die Interviews mit den regionalen Journalisten standen nun an.
Ein Rückblick auf 54 Jahre ehrenamtlichen Feuerwehrdienst, weit über 3000 Einsätze und unzählige
Erlebnisse und Erfahrungen. Auch diese Aufgabe meisterte er problemlos.

Kurz darauf setzten sich die 11 Feuerwehrfahrzeuge wieder in Bewegung.
Selbstverständlich saß Reiner im ersten Fahrzeug, so wie es sich für einen erfahrenen Zugführer gehört.
Es ging zu unserer Wache um eine weitere Überraschung und Anerkennung zu überreichen.
Reiner Taetz, ein Feuerwehrmann mit Leidenschaft, mit Herz, mit einer enormen Menge
an Erfahrung und ein Lehrmeister für mehrere Generationen unserer Kameraden.
Alle Kameraden blickten stets zu ihm auf, hatte er doch immer ein offenes Ohr und einen Ratschlag auf Lager.


Aus all diesen Gründen und noch so vielen anderen, erhielt er durch die Oberbürgermeisterin Simone Luedtke,
den Ortswehrleiter Uwe Bergbauer, den stellvertretenden Ortswehrleiter Ingolf Szech sowie dem Stadtwehrleiter und stellvertretenden Kreisbrandmeister Kai Noeske die Beförderung zum Oberbrandmeister, mehrere Präsente und von allen Anwesenden einen anerkennenden Applaus. Auch seiner Frau, die ihn über so viele Jahre unterstützt hat, wenn er mal wieder tagelang im Einsatz war, wurde gedankt.

Lieber Reiner, wir bedanken uns bei dir für alles, was du erreicht hast, für alles, was du für unsere Stadt und unsere Kameraden getan hast, für deine Freundschaft und dein bedingungsloses Engagement. Wir wünschen dir viel Kraft und vor allem auch Spaß bei deinen neuen Aufgaben in unserer Alters- und Ehrenabteilung. Bleib wie du bist.

Deine Kameraden und Kameradinnen der Bornaer Feuerwehr


 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü